WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Fächer
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Erdkunde
Erziehungswissenschaft
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Literatur
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Politik/Wirtschaft
Religion
Sozialwissenschaften
Spanisch
Sport
Lernorte
Gebundener Ganztag
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

Beispiele aus der Unterrichtspraxis

Planspiel Börse - Makler auf Zeit

Schülerinnen und Schüler des WGE erreichen die Plätze 7 und 10!

Im Unterricht wurde uns, dem SoWi LK2 aus der Q1, von Herrn Lenz das „Planspiel Börse“ vorgestellt, welches von den Sparkassen organisiert wird. Worum geht es dabei? Der Name sagt es schon. Die Sparkasse organisiert seit Jahren ein Online- Planspiel, welches Schüler in die Börsenwelt hinein schnuppern lässt. Dabei wird ein Schülerteam mit einem fiktiven Starkapital von 50.000 Euro ausgestattet und das Geld soll dabei clever in Wertpapiere investiert werden um sein Vermögen zu vermehren. Zur Verfügung hat das Team eine begrenzte- aber abwechslungsreiche Anzahl von Wertpapieren von Unternehmen wie Amazon oder Google, deren Aktienwert zu realen Kursen läuft. Somit musste man eine richtige Strategie finden, welche Aktien man kauft und wann man sie wieder verkauft, damit man keine Verluste macht. Zudem sollte man auch auf die Nachhaltigkeit seiner Wertpapiere achten - denn auch das wird am Ende belohnt.

 

Schließlich hat sich unser Kurs in Gruppen à ca. fünf Personen aufgeteilt und auf der Internetseite (www.planspiel-boerse.de) angemeldet. Das Spiel lief von 01.10.13 bis zum 11.12.13. In der Zeit konnte man mit einem Passwort auf sein Depot zugreifen, die Kurse beobachten und Wertpapiere kaufen und verkaufen.

 

Das ständige Beobachten vom Börsenmarkt und das richtige Gespür zahlten sich aus. Denn gleich bei der ersten Teilnahme wurden zwei Teams unseres Kurses zur Siegerehrung in der Sparkasse Herford am 23.01.14 eingeladen. Das Team „NABA“ kam mit einem finalen Depotwert von ca. 52.000 Euro auf Platz 10 und gewann 50 Euro. Das Team „Hoch_im_Kurs“ kam für einen ähnlichen Wert von ca. 52.000 Euro auf Platz 7, da sie einen hohen Nachhaltigkeitsertrag ihrer Wertpapieren hatten und in dieser Wertung den 36. Platz im Kreis Westfalen-Lippe hatten. Somit gewannen sie 50 Euro für ihr Depot und 50 Euro für ihren Nachhaltigkeitsertrag, also insgesamt 100 Euro. Die Teilnahme hat sich also gelohnt, denn sie hatten nicht nur einen Einblick in die Börsenwelt, sondern auch Preise für ihr Bemühen bekommen.

 

Die nächste Runde vom „Planspiel Börse“ startet wieder im Herbst 2014.

 

Text: Klaudia Guziy

 

Beispiele aus der Unterrichtspraxis

Eines unserer Themen in der Klasse 6 lautet "Politik in unserer Gemeinde"

Dazu nutzen wir die Möglichkeit, im  nahegelegenen Rathaus die Arbeit einer Stadtverwaltung zu erkunden und uns von dort  arbeitenden Mitarbeitern über deren vielfältige Aufgaben informieren zu lassen, wenn möglich auch den Bürgermeister zu seiner Arbeit zu befragen.

Unser Besuch im Rathaus:

Alle 5 Jahre finden in Nordrhein-Westfalen Kommunalwahlen statt. Für unseren Unterricht im Fach Politik/Wirtschaft ist es selbstverständlich, dass wir unsere Schülerinnen und Schüler mit der Funktion von Wahlen in der Demokratie vertraut machen.

Bei der letzten Wahl im Jahr 2009 hat sich unsere Schule in Zusammenarbeit mit dem Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Kleinbahnhof an einem Projekt für Erstwählerinnen und Erstwähler beteiligt.

 

Hier geht es weiter:

Zurück zur Seite des Faches Politik/Wirtschaft