WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Fächer
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Erdkunde
Erziehungswissenschaft
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Literatur
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Politik/Wirtschaft
Religion
Sozialwissenschaften
Spanisch
Sport
Lernorte
Gebundener Ganztag
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

Einblicke in die Arbeit des Faches

Platzierung bei Planspiel Börse 2015

Von 5. Oktober bis 14. Dezember konnten Schülerteams wieder am beliebten Online-Planspiel der Sparkassengruppe teilnehmen. Einer Gruppe aus dem SW-Leistungskurs der Q1 gelang es durch eine kluge Anlagestrategie kreisweit den vierten Platz von ca. sechzig teilnehmenden Teams zu erreichen. Im Rahmen einer Siegerehrung erhielten die Schüler eine Urkunde sowie hundert Euro als Preisgeld. Herzlichen Glückwunsch!

Von links nach rechts: „Planspiel Börse“-Betreuerin Christina Meyer, Pascal Niehausmeier, Maurice Otto, Justus Lünninghöner, Dominik Sawitzki und Jonathan Lichtenberg

Ein Hauch von Europa am WGE - Besuch von Nikola Gillhoff in den Leistungskursen Sozialwissenschaften

Dass der gute Kontakt ehemaliger Schülerinnen und Schüler zu ihrer alten Schule gewinnbringend und lehrreich sein kann, zeigte sich wieder beim Besuch von Nikola Gillhoff. Als ehemalige Schülerin des Widukind-Gymnasiums arbeitet sie nun für das Auswärtige Amt in Berlin und ist zurzeit für eine der 160 Ratsarbeitsgruppen in Brüssel tätig, die die Minister des Rats der Europäischen Union unterstützen.

Ein Besuch in den zwei Leistungskursen der Jahrgangsstufe 12 erwies sich aufgrund dieses interessanten Tätigkeitsfelds als sehr aufschlussreich. Von besonderer Bedeutung für die Schülerinnen und Schüler zeigten sich vor allem die mit diesem Berufsfeld verbundenen Fragen – vom Aufgabenbereich über die nötigen Qualifikationen bis zum gezahlten Entgelt - , die Frau Gillhoff bereitwillig beantwortete. Auch der Einblick in die oftmals langwierigen Verhandlungen zwischen den 27 Ratsgruppenmitgliedern wurde auf eindrucksvolle Weise geschildert und exemplarisch an einem Protokoll zu einer tagesaktuellen Sitzung zu den Konflikten in Syrien verdeutlicht.

Da der Besuch eines außerhalb der Schule tätigen Experten immer ein besonderes Erlebnis darstellt, freut sich die Fachschaft Sozialwissenschaften auf eine weitere Kooperation.

Besuch der Autostadt Wolfsburg

Einen Schwerpunkt des sozialwissenschaftlichen Unterrichts in der Qualifikationsphase (Jahrgang 11) stellt die Thematik „Wirtschaftsstandort Deutschland im Zeitalter der Globalisierung“ dar. Im Rahmen dieses Themenkomplexes führt das Widukind-Gymnasium mit seinen Leistungskursen Sozialwissenschaften regelmäßig eine Erkundung eines international tätigen Unternehmens durch.

 Die Autostadt Wolfsburg (Volkswagen) war diesjähriges Ziel der derzeit vier Leistungskurse in den Jahrgangstufen 11 und 12. Durch den Besuch eines Unternehmens wie dem Volkswagen-Konzern erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, theoretisch erworbenes Wissen über den Standort Deutschland und seine Wirtschaftliche Entwicklung vor dem Hintergrund einer globalisierten Wirtschaft in der Praxis anzuwenden, zu überprüfen und zu erweitern.

Das erste Fließband-Automobil: Ford Modell T ("Tinn Lizzy")

Bei uns eine Selbstverständlichkeit: Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Politikerinnen und Politikern über die anstehenenden Wahlen

Hier geht es weiter:

Zurück zur Seite des Faches Sozialwissenschaften

Zu unseren Link-Tipps