WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Fächer
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Erdkunde
Erziehungswissenschaft
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Literatur
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Politik/Wirtschaft
Religion
Sozialwissenschaften
Spanisch
Sport
Lernorte
Gebundener Ganztag
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

Was ist eine Bläserklasse?

In einer Bläserklasse werden im regulären Musikunterricht praktische und theoretische Fähigkeiten durch das Erlernen von Orchester-Blasinstrumenten vermittelt. Die Musizierpraxis ist hierbei das tragende Fundament für das Verständnis von Musik. Aufeinander-Hören und Sich-Aufeinander-Einlassen ist eine Grundbedingung gemeinsamen Musizierens und erfordert ein nicht geringes Maß an Disziplin. Dadurch werden sowohl die Konzentrationsfähigkeit als auch das Sozialverhalten in der Klasse gestärkt. Die Schülerinnen und Schüler lernen sich musikalisch auszudrücken und sich bei Auftritten auch zu präsentieren. Gleichzeitig sollen sie ein musiktheoretisches Wissen und ästhetisches Bewusstsein über die gespielte Musik erwerben.
Über die musikspezifischen Aspekte hinaus wurde in Bläser- und Streicherklassen beobachtet, dass der Orchesterunterricht auch positive Auswirkungen auf das Lernverhalten in anderen Fächern hat. Durch die gemeinsamen Auftritte entsteht ein Wir-Gefühl und das soziale Lernen wird günstig beeinflusst. Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen, die belegen, dass dies ursächlich mit dem Musizieren zusammenhängt und nicht nur durch die spezielle Zusammensetzung der Schülerschaft in diesen Klassen bedingt ist.
Eine Bläserklasse umfasst die Jahrgangsstufen 5 und 6. Sie wird im Klassenverband eingerichtet. Das bedeutet, dass die Eltern ihr Kind für eine solche Klasse direkt anmelden.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten einmal in der Woche eine Stunde Instrumentalunterricht in instrumentenspezifischen Kleingruppen. Dieser wird in der Schule von Instrumentalpädagogen der Musikschule Enger/Spenge durchgeführt. Eine zweite Unterrichtsstunde steht für das Ensemblespiel im Klassenverband zur Verfügung.

Woher bekommt man ein Instrument?

Zu Beginn der 5. Klasse probieren alle Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der Instrumentalpädagogen die unterschiedlichen Blasinstrumente (Querflöten, Klarinetten, Altsaxophone, Sopransaxophone, Trompeten, Flügelhörner, Euphonien und Posaunen) aus. Bei der anschließenden Instrumentenverteilung werden die Wünsche und Eignungen der Kinder berücksichtigt. Allerdings muss immer auf einen ausgewogenen Orchesterklang geachtet werden.
Jedem Kind wird dann ´sein´ Instrument von der Schule bzw. der Musikschule gegen eine Leihgebühr für zwei Jahre zur Verfügung gestellt.

Was kostet die Teilnahme an der Bläserklasse?

Der zu entrichtende Beitrag liegt je nach Anmeldungen bei ca. 25 € pro Monat (12 Monate im Jahr). Er umfasst die Kosten für den Instrumentalunterricht und die Leihgebühr für die Instrumente.

Anmeldung

Die Anmeldung der Kinder für die Bläserklasse erfolgt bei der regulären Schulanmeldung für das Widukind-Gymnasium im Februar des jeweiligen Jahres.

Auskunft erteilt:

Klaus Brandmeier
 / Musiklehrer des Widukind-Gymnasiums Enger

zurück zur Bläserklasse-Startseite - zurück zur Musik-Startseite