WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Fächer
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Erdkunde
Erziehungswissenschaft
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Literatur
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Politik/Wirtschaft
Religion
Sozialwissenschaften
Spanisch
Sport
Lernorte
Gebundener Ganztag
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

Projektkurs Englisch

World politics - current geopolitical trouble spots and urgent socio-economic issues

Der Kurs dient der Erweiterung der  fachspezifischen Kenntnisse, Fähig- und Fertigkeiten im Kontext realitäts- und zukunftsbezogener Themengegenstände und Arbeitsprodukte. Real English in real contexts gibt die inhaltliche und sprachliche Ausrichtung vor.
Aufgrund der vom Ministerium formulierten Richtlinien ist der Projektkurs losgelöst von den Themen des regulären Englischunterrichts, dient der wissenschaftspropädeutischen Vorbereitung, fördert insbesondere das eigenverantwortliche, kooperative Arbeiten und zielt dabei auf praxisbezogene Qualifikationen.

Dieser Kurs richtet sich an sprachlich interessierte und talentierte Schüler/Innen, die ihre Kenntnisse wesentlich ausbauen möchten, um nach der Schulzeit fundiertes Wissen und erworbene Grundlagen für einen Auslandsaufenthalt, ein Praktikum oder Studium im Ausland nutzen zu können. In diesem Zusammenhang steht eine Verknüpfung der Kursarbeit mit den Cambridge-Zertifikatskursen auf B2- und C1-Niveau.

"Projektkurse unterscheiden sich in ihrer inhaltlichen Ausrichtung von der Obligatorik des Lehrplans, den schulinternen Curricula und den inhaltichen Vorgaben zur Vorbereitung auf das Abitur, sie bearbeiten ein übergreifendes Projektthema mit Bündelungsqualität und ermöglichen die Vernetzung unterschiedlicher Teilthemen. Die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern (am WGE sind das die Cambrige-Prüfungszentren, VHS in Bielefeld und Interbrit in Bad Salzuflen) kann dabei die sonst vielfach eher schulbezogen ausgerichtete Perspektive der Schüler/innen erweitern, so dass ein wichtiger Beitrag zur Erlangung der "Hochschulreife" in einem umfassenden Sinne geleistet werden kann. Die spezifische Möglichkeit, mit Hilfe eines Projektkurses eine "besondere Lernleistung" zu erbringen, erweitert zudem das Spektrum abiturrelevanter Fächer für entsprechend interessierte Schüler/innen, da die besondere Lernleistung wie ein fünftes Fach dem Abiturblock zugeordnet wird." (zitiert aus: schulministerium.nrw.de, Standardsicherung)

Real-world texts that encourage active learning

Projektinhalte

Da die individuellen Kompetenzen auf sprachlicher und ebenso formalpraktischer Ebene ausgeweitet werden sollen, müssen sowohl die Kommunikationsfähigkeiten (language development, speaking, listening )  als auch textproduzierende Fertigkeiten geschult werden  (Verfassen von Artikeln, Reporten, Broschüren, Mitteilungen/Bescheiden etc ). Der Ausbau allgemeinsprachlichen und spezifischen Wortschatzes (z.B. Business and Political English) und die Erweiterung differenzierter Grammatikkenntnisse (= Use of English) bilden den Hintergrund für die Behandlung unterschiedlichster Inhalte und Textformate. Wesentliche Merkmale sind die schnelle und profunde Beschaffung von Hintergrundwissen und die darauf gründenden Argumentations- und Diskussionskompetenzen.

Themen

The Arab Spring

Im laufenden ersten Schulhalbjahr 2011/2012 wurden unter anderem folgende Themen behandelt:

• Overpopulation in the world
• The impact of China's politics of birth control
• Gaddafi's dictatorship in Libya and the fight for freedom
• The Arab Spring
• The Western World in danger of collapse?
• Afghanistan and Iraq
• The Middle East Conflict
• The War on Terrorism

Unterrichtspraxis

Der Projektkurs wird in der Qualifikationsphase in zwei aufeinander folgenden Halbjahren als zweistündiger Kurs, ggf. jahrgangsstufenübergreifend, angeboten. Die wöchentliche Arbeit erfolgt unter konsequenter Einbeziehung der führenden englischsprachigen Medien: englische und amerikanische Zeitungen und Magazine sowie renommierte politische Fernsehkanäle und das Internet.
Im Vordergrund stehen dabei die aktuellen Ereignisse und Themen in Politik, Wirtschaft und Kultur, um so Gegenwarts- und Allgemeinwissen für differenzierte Diskussionen fruchtbar machen zu können. Dabei werden die Breaking News mit Hilfe unterschiedlichster Skills sprachlich und inhaltlich in ständigem Wechsel verarbeitet. Die Methodik bezieht sich auf listening, reading, surveying, writing, discussing, homework.
Die hier beschriebenen Inhalte und Vorgehensweisen dienen schließlich der individuellen Themenfindung und –ausarbeitung.

Kursabschluss nach dem 2. Halbjahr

Ein Projektkurs muss immer produktorientiert sein. Die Vielfalt der Präsentationsformen lässt dabei der persönlichen Kreativität Raum. Da die schriftliche Dokumentation eine Facharbeit ersetzt, geht es um ein profundes Ergebnis. Angestrebt ist die Teilnahme an der Cambridge-Prüfung FCE oder CAE. Ein interessanter Vortrag, eine umfangreiche Ausstellung, ein ausführlicher Presseartikel etc. wären ebenso denkbar.

zurück zur Englisch-Startseite