WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Fächer
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Erdkunde
Erziehungswissenschaft
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Literatur
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Politik/Wirtschaft
Religion
Sozialwissenschaften
Spanisch
Sport
Lernorte
Gebundener Ganztag
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

AUSSERSCHULISCHE LERNORTE

Lemgo Jgst. 7

Im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I arbeiten die Schülerinnen und Schüler an folgenden außerschulischen Lernorten:

Klasse 6/2: Im Projekt „Im Schatten der Baumgöttin“ in der ägyptischen Abteilung des Kestner-Museums in Hannover (2-tägig)

Klasse 7/1: Im Projekt „Die Stadt im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit“ in der Innenstadt von Lemgo

Klasse 7/2: Im Projekt „Geschichte vor Ort: Schloss Augustusburg“ in Schloss Augustusburg bei Brühl, Weltkulturerbe der UNESCO

Klasse 8/2: Im Projekt „Industrialisierung in der Region“ im Historischen Museum in Bielefeld

Klasse 9/1: Im Projekt „Holocaust“ in der Gedenkstätte Bergen-Belsen

Eine besondere Form des Arbeitens an außerschulischen Lernorten ist die seit Jahren am Widukind-Gymnasium geübte Praxis, dass Schülerinnen und Schülern der Klasse 6 nach der 2-tägigen Exkursion ins Kestner-Museum Hannover ihre Eltern durch die ägyptische Sammlung führen. So können die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen vertiefen und erfahren, dass sie nicht nur Mitschülerinnen und Mitschüler, sondern auch Erwachsenen komplizierte Sachverhalte am Exponat veranschaulichen können. Die Eltern erhalten einen Einblick in das Lernen ihrer Kinder.

zurück zur Geschichte-Startseite // weiter/zurück zu Bilingualer Geschichtsunterricht