WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Quincy-Austausch
Austauschprogramme
Partnerschaftsverein
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

Der Gegenbesuch (Artikel in der NW vom 22. Juli 2011)

Schüler aus Herfords Partnerstadt  Quincy zu Gast im Widukind-Gymnasium in Enger

Von Julia Gesemann

Kreis Herford. „Ich freue mich besonders auf den Besuch in Berlin“, sagt Katie Kroeter. Und: „Ich möchte mit all meinen deutschen Freunden viel unternehmen.“

Katie Kroeter ist gemeinsam mit sieben anderen amerikanischen Austauschschülern und ihrem Lehrer Fred Bloss im Rahmen des amerikanischen Austausch-Programmes zu Gast am Widukind-Gymnasium.

Mit dem Flugzeug sind sie im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gestartet und haben den Pazifik überquert. „Der Flug war etwas schwierig“, erinnert sich Fred Bloss. „Aber jetzt freuen wir uns, dass wir hier jeden kennenlernen können.“

Es ist der Gegenbesuch der neun Amerikaner. Bereits im April besuchten die deutschen Schüler die Partnerschule in  Quincy. „Das war eine schöne Zeit“, erinnert sich Randi Englschalk. Den 15-tägigen Aufenthalt möchten die Gymnasiasten für ihre amerikanischen Freunde deshalb genauso schön gestalten. Und es steht viel auf dem Programm. Im Rahmen von Städtereisen besuchen die Austauschschüler nicht nur die deutsche Hauptstadt, sondern auch Hameln, Detmold, Bremen und Bremerhaven. „Und wir wollen uns auch abends treffen und gemeinsam die Tage Revue passieren lassen“, sagt Caroline Ruwe.

„Mit diesem Austauschprogramm können wir ein kontinuierliches Band, etwas Besonderes, zwischen Enger und  Quincy entstehen lassen“, sagt Anette Gater-Smith. Die Lehrerin hat den Austausch gemeinsam mit Fred Bloss organisiert. „Herr Bloss ist in  Quincy eine Institution. Alle Schüler lieben und respektieren ihn.“

© 2011 Neue Westfälische
Herford, Freitag 22. Juli 2011

Weitere Bilder

Besuchsprogramm für QND-Schüler – 6. Juli bis 17. Juli 2011

Mittwoch, 6. Juli

Ankunft der Delegation in Herford, Theaterparkplatz

Abholung durch Gastfamilien, Abendessen in den Gastfamilien

Donnerstag, 7. Juli

11:00 Uhr Empfang im Rathaus der Stadt Herford durch BM Wollbrink und LR Manz

Anschließend Stadtführung Herford, 2-3 Gruppen, Rathausturmbesteigung(für sportliche TN)

12:30 Uhr Mittagessen im Ratskeller mit Bürgermeister Wollbrink

14:00 Uhr Abfahrt (Bus) gegenüber vom Rathaus

15:00 Uhr Mit dem Weserschiff auf dem Wasserstraßenkreuz Minden, Schleusung, Fahrt auf der Weser, Fahrt auf dem Kanal.

16:45 Uhr Rückfahrt

17:30 Uhr  Minden – Besichtigung der historischen Schiffsmühle auf der Weser

18:30 Uhr: Rückfahrt nach Herford über Porta Westfalica, Besuch des Porta- Denkmals.

Abendessen in den Gastfamilien.

Freitag, 8. Juli

09:30 Uhr Abfahrt Theaterparkplatz Herford - zum Tagesausflug nach Hameln

11:00 Uhr Besichtigung, Führung - Schloss Hämelschenburg bei Hameln, Empfang durch die Schlossherren. Mittagessen im Schloß.

14:00 Uhr Stadtführung – Auf den Spuren des Rattenfängers von Hameln

Samstag, 9. Juli

10:00 Uhr, Abfahrt Theaterparkplatz- zum Tagesausflug zum WFM Detmold,

11:00 Uhr, zwei  Führungen in englischer Sprache

13:00 Uhr, Mittagessen im Museum, Paderborner Dorf „Im Weißen Ross“, Hermannsdenkmal

18:00 Uhr Abschiedsparty, Barbecue mit Bratwurst und Bratkartoffeln im Bauerncafe „Up´n Lanne“

Sonntag, 10. Juli

10:00 Uhr WGE Abfahrt nach Berlin;

12:00 Uhr Grenzdenkmal Hötensleben: Führung durch Augenzeugen; abends: „Rund um’s Sony-Center“

 

Montag, 11. Juli

Morgens: Museum am Checkpoint Charlie;  Friedrichstrasse, Unter den Linden, Brandenburger Tor,

14:00 Uhr Führung – Reichstag, Gang durch Moabit; abends: Hackesche Höfe

Dienstag, 12. Juli

Glienicker Brücke, Potsdam, Sanssouci, Rückfahrt nach Enger

Mittwoch, 13. Juli

Bahnfahrt nach Münster: erste Eindrücke (Fahrrad-Station; Marktgeschehen auf dem Domplatz)

12.00 Uhr Anglistik-Amerikanistik Fakultät

15.00 Uhr Stadtführung in englischer Sprache (Geschichte, Kirchen, Friedenssaal)

Donnerstag, 14. Juli

9:00 Uhr WGE, Abfahrt nach Bremerhaven

11:30 Uhr Deutsches Auswandererhaus und Bremen, Stadtführung; Roland, Böttcher Gasse etc)

Freitag, 15. Juli

Vorbereitung Schulfest

Samstag, 16. Juli

Schulfest: Deutscher Dresscode – typisch deutsch ?!

Sonntag, 17. Juli

15:00 Uhr Abreise

 

Zurück zur Übersicht